Veeh-Harfe ...

… ist ein besonderes Instrument, das man auch ohne musikalische Vorkenntnisse leicht erlernen kann. Vor ca. 25 Jahren wurde dieses Instrument von Hermann Veeh entwickelt und wird seither in der familieneigenen Firma hergestellt. Inzwischen gibt es ein breites Angebot an Noten. Volkslieder und Choräle, Gospel und neue geistliche Lieder, klassische und volkstümliche Stücke können auf der Veeh-Harfe gespielt werden. Das Musizieren für sich alleine oder im Ensemble bringt Freude und oftmals Entspannung. Die Harfenmusik wird vielfach als beruhigend und angenehm empfunden. Von daher gewinnt die Veeh-Harfe in der Musikpädagogik zunehmend an Bedeutung und findet besonderen Einsatz in der Arbeit mit Kindern und Senioren sowie mit behinderten Menschen.

Im Bezirk Heidenheim gibt es ein kleines Ensemble. 
Wir treffen uns zu gemeinsamen Proben und Auftritten. 

Nähere Infos gibt es bei:
Gemeinschaftsdiakonin Gisela Schlumpberger
Tel.: 07324 / 98 54 32 | g.schlumpberger@die-apis.de

Termine für die Proben im Api-Gemeinschaftszentrum, Brenzstraße 51:
Di  09.01.2018, 19.30 Uhr
Di 30.01.2018, 19.30 Uhr
Di 20.02.2018, 19.30 Uhr

Termine für die Auftritte:
So 25.02. 2018